Beliebteste

Neueste

HomeInformationenAnzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Presse

Praxisneueröffnung

Am 07. Februar 2014 war es nun endlich soweit, dass ich in die neuen Räume in Külsheim ziehen konnte.

Dank Vorgesprächen mit dem Gesundheits- und dem Bauamt war recht schnell klar, dass diese Räume den entsprechenden Anforderungen genügten.

Damit konnten die Arbeiten beginnen. Ich denke, die Räume sind wirklich schön geworden und man kann sich darin wohl fühlen. Zumindest kann ich das. Es gibt jetzt einen separaten Raum für die Besprechungen und die homöopathischen Befunde (wie gewohnt mit bequemem Sofa), und einen etwas größeren Raum für die Behandlungen und Untersuchungen. Hier kann nun auch die Nachruhe gewährleistet werden. 

Ich habe mich am Eröffnungstag sehr über die vielen Besucher und die, durchweg positiven Reaktionen gefreut. 

Zu finden bin ich jetzt am Rande der malerischen Brunnenstadt Külsheim. Von Steinbach kommend, fahren Sie rechts Richtung Tauberbischofsheim, und sofort rechts in das Kasernengelände. Sie kommen an der Feuerwehr vorbei und bleiben auf der Straße, bis sie rechts ( etwa 500 Meter) ein altes Grenzhäuschen in schwarz-rot-gold-sehen, das direkt vor der Gebäudetüre steht.

Demnächst wird mein Praxisschild aufgestellt, an dem allerdings noch eine kleine Änderung vorgenommen werden muss.

Ich habe die Idee, neben dem Praxisschild einen Korb mit etwas größeren Kieselsteinen zu stellen. Ganz nach einem alten Brauch der besagt: "Hier hat es mir gefallen, ich denke ich komme wieder". Als Zeichen dafür legt man einen Stein an die Befestigungspfeiler des Schildes. Ich freue mich auf den Moment, an dem die Pfeiler nicht mehr zu sehen sind.

Da dieser Umzug nicht ohne Hilfe funktioniert hätte, möchte ich einigen Menschen einfach danken.

Zuallerserst meinen Eltern, ohne die das gar nicht möglich gewesen wäre.

Dann meinen fleißigen Helferchen, auf die ich mich absolut verlassen konnte. Danke. Freunde wie Ihr seid ein Segen.

Ebenso ein Segen war die Hilfe und Beratung von Regina Tröber - Tröber Raumkonzepte, die für die farbliche Beratung zuständig ist, und viele schicke Ideen hatte. Danke Königin.

Und einen großen Dank an Herrn Bischoff, der hier in Külsheim für die BAk zuständig ist und alles getan hat um mir diese Räume zu ermöglichen. Vielen Dank. 

Last not least, Danke an die Külsheimer. Bei Euch fühlt man sich wirklich aufgehoben.

 

Blick beim Eintritt in den Besprechungsraum

 

 

 

Mein Sitzplatz

 

Behandlungsraum

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zeitungsausschnitt1

In diesem Artikel für anläßlich des tages der offenen Tür über die Behnadlungsmethode Lumi Lumi berichtet.

 

Zum Seitenanfang