Beliebteste

Neueste

HomeInformationen

Kopie von Preisinformationen

 

Was / Dauer Preis 5er Abo 10er Abo
Hom. Erstbefund - bis 3 Stunden 150,00
Folgebefund pro Stunde 60,00
Klassische Massage 30 Minuten 25,00 115,00 220,00
Fußreflexzonentherapie 45 Minuten 45,00 200,00   390,00

Schokomassage 45 Minuten 45,00       200,00           390,00          
Massage Rücken-Beine 45 Minuten 45,00 200,00 390,00
Honigmassage 60 Minuten 75,00 350,00 690,00
Edelsteinmassage 40 Minuten 35,00 160,00 320,00
Gesichtsmassage 20 Minuten 20,00 90,00 175,00
Salz-Öl-Massage 40 Minuten 45,00 200,00 380,00
Massagekerze 40 Minuten 40,00 190,00 370,00
Lomi-Lomi-Nui etwa 2 Stunden 130,00 610,00 1200,00
Craniosacrale Therapie Stundensatz 60,00
Seelenarbeit Stundensatz 60,00
Manuelle Lymphdrainage je nach Aufwand 21,00 -31,00
Injektion subcutan 5,20
Kompressionsverband  13,00
Beratung 22,00
Beratung außerhalb der Sprechstunde 24,50
Beratung Nachts und Sonntage/Feiertage 28,50
Reiki 30 Minuten 30,00
Eigenbluttherapie 13,00
Untersuchung  18,00

Die Preise  sind in Anlehnung an die GeBüH (Gebührenordnung für Heilpraktiker) und verstehen sich als Endpreise

 

 

 

 

 

Impressum

KERSTIN KRAMER
Heilpraktikerin

Prinz-Eugen-Strasse 14
97900 Külsheim
Fon 0 93 45 - 331 999 6
Mobil 0 173 - 64 56 406
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Steuernummer
803 61 / 330 19

Erklärung zu Hyperlinks
Mit Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - "Haftung für Links" hat das Landgericht (LG) Hamburg entschieden, dass man durch die Anbringung eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das LG - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert.

Deshalb erklären wir:
"Hiermit distanzieren wir uns ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten auf unserer Homepage und machen uns diese Inhalte nicht zu eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Website angebrachten Links."

Erteilung der Erlaubnis zur berufsmäßigen Ausübung der Heilkunde ohne Bestallung
vom Gesundheitsamt Hannover am 20.05.2005
Gesetzliche Berufsbezeichnung: Heilpraktiker (verliehen in Deutschland)

Berufsverband: derzeit ohne Zugehörigkeit

Bezeichnung der berufsrechtlichen Regelungen und Zugang zu diesen Regelungen
Berufsordnung für Heilpraktiker: www.heilpraktiker.org/boh/bohtop.htm

Preisinformationen

 

Was / Dauer Preis 5er Abo 10er Abo
Hom. Erstbefund - bis 3 Stunden 150,00
Folgebefund pro Stunde 60,00
Klassische Massage 30 Minuten 25,00 115,00 220,00

Fußreflexzonentherapie 45 Minuten 45,00    200,00    390,00    
Schokomassage 45 Minuten 45,00 200,00 390,00
Massage Rücken-Beine 45 Minuten 45,00 200,00 390,00
Honigmassage 60 Minuten 75,00 350,00 690,00
Edelsteinmassage 40 Minuten 35,00 160,00 320,00
Gesichtsmassage 20 Minuten 20,00 90,00 175,00
Salz-Öl-Massage 40 Minuten 45,00 200,00 390,00
Massagekerze 40 Minuten 40,00 190,00 370,00
Lomi-Lomi-Nui etwa 2 Stunden 130,00 610,00 1200,00
Craniosacrale Therapie Stundensatz 60,00
Seelenarbeit Stundensatz 60,00
Manuelle Lymphdrainage je nach Aufwand 21,00 -31,00
Injektion subcutan 5,20
Kompressionsverband  13,00
Beratung 22,00
Beratung außerhalb der Sprechstunde 24,50
Beratung Nachts und Sonntage/Feiertage 28,50
Reiki 30 Minuten 30,00
Eigenbluttherapie 13,00
Untersuchung  18,00

Die Preise verstehen sich als Endpreise und sind in Anlehnung an die GeBüH (Gebührenordnung für Heilpraktiker)

 

 

 

 

 

Praxisneueröffnung

Am 07. Februar 2014 war es nun endlich soweit, dass ich in die neuen Räume in Külsheim ziehen konnte.

Dank Vorgesprächen mit dem Gesundheits- und dem Bauamt war recht schnell klar, dass diese Räume den entsprechenden Anforderungen genügten.

Damit konnten die Arbeiten beginnen. Ich denke, die Räume sind wirklich schön geworden und man kann sich darin wohl fühlen. Zumindest kann ich das. Es gibt jetzt einen separaten Raum für die Besprechungen und die homöopathischen Befunde (wie gewohnt mit bequemem Sofa), und einen etwas größeren Raum für die Behandlungen und Untersuchungen. Hier kann nun auch die Nachruhe gewährleistet werden. 

Ich habe mich am Eröffnungstag sehr über die vielen Besucher und die, durchweg positiven Reaktionen gefreut. 

Zu finden bin ich jetzt am Rande der malerischen Brunnenstadt Külsheim. Von Steinbach kommend, fahren Sie rechts Richtung Tauberbischofsheim, und sofort rechts in das Kasernengelände. Sie kommen an der Feuerwehr vorbei und bleiben auf der Straße, bis sie rechts ( etwa 500 Meter) ein altes Grenzhäuschen in schwarz-rot-gold-sehen, das direkt vor der Gebäudetüre steht.

Demnächst wird mein Praxisschild aufgestellt, an dem allerdings noch eine kleine Änderung vorgenommen werden muss.

Ich habe die Idee, neben dem Praxisschild einen Korb mit etwas größeren Kieselsteinen zu stellen. Ganz nach einem alten Brauch der besagt: "Hier hat es mir gefallen, ich denke ich komme wieder". Als Zeichen dafür legt man einen Stein an die Befestigungspfeiler des Schildes. Ich freue mich auf den Moment, an dem die Pfeiler nicht mehr zu sehen sind.

Da dieser Umzug nicht ohne Hilfe funktioniert hätte, möchte ich einigen Menschen einfach danken.

Zuallerserst meinen Eltern, ohne die das gar nicht möglich gewesen wäre.

Dann meinen fleißigen Helferchen, auf die ich mich absolut verlassen konnte. Danke. Freunde wie Ihr seid ein Segen.

Ebenso ein Segen war die Hilfe und Beratung von Regina Tröber - Tröber Raumkonzepte, die für die farbliche Beratung zuständig ist, und viele schicke Ideen hatte. Danke Königin.

Und einen großen Dank an Herrn Bischoff, der hier in Külsheim für die BAk zuständig ist und alles getan hat um mir diese Räume zu ermöglichen. Vielen Dank. 

Last not least, Danke an die Külsheimer. Bei Euch fühlt man sich wirklich aufgehoben.

 

Blick beim Eintritt in den Besprechungsraum

 

 

 

Mein Sitzplatz

 

Behandlungsraum

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zeitungsausschnitt1

In diesem Artikel für anläßlich des tages der offenen Tür über die Behnadlungsmethode Lumi Lumi berichtet.

 

Kopfschmerz

Es gibt viele Arten von Kopfschmerz, die sehr unterschiedlich behandelt werden können.

Der häufigste Kopfschmerz ist der sogenannte "idiopathische Kopfschmerz" oder "Spannungskopfschmerz"

Meist klagt der Betroffene über dumpfe Schmerzen die meist im Bereich des Schädels, des Nackens oder des Hinterhauptes zu spüren sind. Sie setzen meist im Laufe des Tages ein und werden oft begleitet von Spannungsgefühlen und einem Gefühl der Benommenheit oder "Leere im Kopf". 

... mich

Ich wurde 1967 in Coburg geboren. Nachdem ich das Abitur hinter mir hatte, begann ich meine erste Ausbildung als Biologisch-technische Assistentin im Sauerland. Nach zwei Jahren hatte ich den Abschluss und arbeitete einige Zeit in der Forschung und Qualitätskontrolle. 1993 begann ich die Umschulung zur Physiotherapeutin und habe dann jahrelang in verschiedenen Praxen gearbeitet. Diese Arbeit hat mir zwar sehr viel Spaß gemacht, aber ich dachte, da müsse noch mehr sein.

 

...meine Vita

Berufserfahrung

Seit 2010: Dozentin in meiner Praxis für "Homöopathie - Schwerpunkt Prozessorientierte Homöopathie"

Seit 06/ 2009 -  Panta Rei - Praxis für natürliche Heilkunde

Seit 2006 - Dozentin für Heilpraktiker in der Lebensblüte Hannover

05/1998 – 11/2008 - Physiotherapeutin

01/1995-05/1995 - Pflegepraktikum Reha-Zentrum Soltau

1990 -1994 - Biologisch-technische Assistentin

über das Logo



Die Idee entstand zum Teil in einem der Kurse „Schamanismus und Homöopathie", an dem ich in Hannover unter Leitung von Andreas Krüger und Dr. Beate Latour teilnahm. Es ging dabei um Schlangen in der Homöopathie. Wir, das heißt, eine Freundin und ich, waren neugierig geworden. Wie es der Zufall wollte, bekamen wir ein Stück Haut einer Königspython in die Finger, die wir dann verrieben. In einer Verreibung „lernt man einen Stoff kennen", um es ganz kurz zu sagen.

In dieser, doch recht kurzen Zeit, erwachte in mir ein so großes Vertrauen, dass alles so richtig ist und sich richten wird, dass ich an diesem Tag beschloss: Ich eröffne meine Praxis. Vorher war es nur ein vages : „Irgendwann möchte ich schon mal..." Aber nun war es klar. Die Zeit danach lief auch alles so, dass ich meine Pläne umsetzen konnte. Es war manchmal nicht einfach, aber irgendwie, meist auf sehr unerwarteten Wegen, funktionierte es doch.

Als Dank wollte ich die Schlange im Logo haben.

Zum Seitenanfang